AVALON FILM

FOR NO EYES ONLY

ab 27.11.2014 im Kino

 

Prädikat „besonders wertvoll“ - Jurybegründung

 

Youth Film Award 2013 - LUCAS Int. Childrens Filmfestival Frankfurt

Best Feature 2013 - Thriller!Chiller! Film Festival, Michigan USA

Publikumspreis Bester Spielfilm - Grenzlandfilmtage Selb

Bester Film - Preis der Schülerjury Augsburger Kinderfilmfest

Audience Award Youth Film Programe - Pula Film Festival, Kroatien

Bester Jugendfilm - Final Cut Marburger Filmfest

 

 

SYNOPSIS

 

Wegen eines Hockeyunfalls ist Computer-Nerd Sam mit einem Gipsbein an seinen Schreibtischstuhl gefesselt. Gerade als seine Langeweile droht ihn fast umzubringen, stößt er im Internet auf eine Hack-Software, die es ihm ermöglicht auf fremde Webcams zuzugreifen. Schnell wird der sozial eher zurückgezogene Teenager zum heimlichen Voyeur und erfährt alles über die intimsten Geheimnisse und Fassaden seiner Mitschüler.

So zum Beispiel auch, dass der geheimnisvolle Neue in der Schule, Aaron, anscheinend ein Problem mit seinen Eltern hat.

Als dieser plötzlich eines Abends ein Messer in seinem Zimmer versteckt und anschließend von den Eltern jegliche Spur fehlt, wird Sam misstrauisch. Gemeinsam mit Klassenkameradin und seinem heimlichen Schwarm Livia versucht er auf eigene Faust dem Ganzen auf den Grund zu gehen... doch schon bald geraten die beiden dabei in brenzlige Situationen...

STATEMENT

 

Alfred Hitchcocks Klassiker "Das Fenster zum Hof" diente als Inspiration und Vorbild für diesen Jugendkrimi, der jedoch kein Remake, sondern vielmehr eine Homage sein soll - eine moderne Interpretation.
Er liefert das Porträt einer Generation, in der das Internet nicht mehr wegzudenken ist und unser Leben untereinander und miteinander bestimmt. In einer Zeit, in der anonyme Identitäten entstehen, Privatsphäre immer transparenter zu werden scheint und persönliche Daten das neue Tauschgut sind.

Verleih: Zorro Film

Laufzeit : 97 Min

Genre : Thriller

 

Land: Deutschland

Sprache: Deutsch

Untertitel: Englisch

 

Kamera: Canon EOS 5D Mark II

Format: 16 : 9 HD

Ton: Stereo

 

Drehzeitraum: 13. Mai 2011 - 03. März 2012

Drehort: Bensberg, Köln

 

Besetzung:

Benedict Sieverding - Sam Anders

Luisa Gross - Livia Römer

Tali Barde - Aaron Ramond

 

Regie/Buch/Produzent: Tali Barde

Kamera: Louis Bürk

Musik: Marco Heibach, Philipp Seuthe

 

Freunde & Unterstützer:

OHS Förderverein e . V.

Atelier Screen TV

Cinegate Köln

ACT Videoproduktion

HeadQuarter GmbH

Art Effect Audio

DWYBO Productions

Jens Hamann

IMPRESSUM

COPYRIGHT 2013 BY AVALON FILM - TALI BARDE UG

MADE BY MILANTHROP